Inhalte und Ziele der Lehrveranstaltung:
Nach der Vorstellung der didaktischen Grundidee und Möglichkeiten der Strukturierung des Philosophie- und Ethikunterrichts werden unterschiedliche Methoden erarbeitet und auf ihre Möglichkeiten hin überdacht. Einzelne Stunden sind zu konzipieren; diese Konzeptionen werden im Seminar diskutiert und im Rahmen des semesterbegleitenden Praktikums im Unterricht umgesetzt. Die Erfahrungen aus diesen selbst gehaltenen Stunden und die Beobachtungen in den Stunden, die von anderen Teilnehmerinnen gehalten werden, werden dann wiederum im Seminar reflektiert, so dass diese Lehrveranstaltung durch ein stetes Hin und Her von Theorie und Praxis bestimmt wird.

Hilfreiche Literatur:
  • Jonas Pfister, Peter Zimmermann (Hrsg.), Neues Handbuch des Philosophie-Unterrichts, 1. Auflage 2016, Bern: Haupt Verlag, 2016
  • Nida-Rümelin, Spiegel, Tiedemann (Hrsg.), Handbuch Philosophie und Ethik, Band 1: Didaktik und Methodik, 2. Aufl. 2017, Paderborn: Ferdinand Schöningh, 2017
  • E. Martens, Methodik des Ethik- und Philosophieunterrichts. Philosophieren als elementare Kulturtechnik, 3.Aufl., Hannover, 2007
  • J. Rohbeck, »Methoden des Philosophie- und Ethikunterrichts«, in: ders. (Hg), Methoden des Philosophierens, Dresden, 2000
  • Barbara Brüning, Philosophieren in der Sekundarstufe. Methoden und Medien, Weinheim, Beltz Verlag, 2003
  • Barbara Brüning, Ekkehard Martens (Hrsg.), Anschaulich philosophieren, Weinheim, Beltz Verlag, 2007
  • Barbara Brüning (Hrsg.), Ethik Philosophie Didaktik. Praxishandbuch, 2. Aufl., Berlin, Cornelsen Verlag GmbH, 2016
  • Michael Wittschier, Textschlüssel Philosophie. München, Bayrischer Schulbuchverlag, 2010


Zeit: Freitag, 12 - 14 Uhr
Ort: Gebäude A2 3, Raum 0.09 (EG)

Inhalte und Ziele der Lehrveranstaltung: Im vorbereitenden Teil werden zum einen Grundbegriffe der philosophischen Fachdidaktik erarbeitet und fachdidaktische Perspektiven auf die verschiedenen Aspekte des Unterrichtens aufgezeigt. Zum anderen werden Stundenentwürfe exemplarisch gemeinsam entwickelt und Kriterien für die Beobachtung und Beurteilung fremden und eigenen Unterrichts vermittelt und eingeübt.

Literatur:

  • Rolf Roew/Peter Kriesel: Einführung in die Fachdidaktik des Ethikunterrichts. Ethikunterricht effektiv gestalten. 2017
  • Julian Nida-Rümelin/Irina Spiegel/Markus Tiedemann(Hrsg.): Handbuch Philosophie und Ethik. Band. 1: Didaktik und Methodik. 2017
  • Julian Nida-Rümelin/Irina Spiegel/Markus Tiedemann(Hrsg.): Handbuch Philosophie und Ethik. Band 2: Disziplinen und Themen. 2017
  • Volker Steenblock: Philosophische Bildung. Einführung in die Philosophiedidaktik (Münsteraner Philosophische Arbeitsbücher Band 1) Münster, 2007
  • Ekkehard Martens: Methodik des Ethik- und Philosophieunterrichts. Philosophieren als elementare Kulturtechnik. Hannover, 2003


Zeit: Freitag, 16 - 18 Uhr
Ort: Gebäude A2 3, Raum 0.09 (EG)