Bei dem Blauen Buch handelt es sich um die Mitschrift einer von Wittgenstein im Semester 1933/34 in Cambridge gehaltenen Vorlesung, die Rush Rhees, einer seiner wichtigsten Schüler, auf Wittgensteins Wunsch erstellt hat. Obwohl manche Kernstücke der späteren Philosophischen Untersuchungen, wie das Problem des Regelfolgens, im Blauen Buch erst angedeutet sind, bietet dieser Text eine gut lesbare Einführung in Wittgensteins Spätphilosophie. Insbesondere eignet sich das Blaue Buch sehr gut dazu, sich in die originelle Methode Wittgensteins einzudenken. Im Seminar werden wir den Text gründlich lesen und kritisch diskutieren.


Zeit: Dienstag, 12–14 Uhr
Ort: Geb. B2 2, Raum 1.02