Die amerikanische Regierung hat die Mondlandung nur vorgetäuscht. Hilary Clinton betreibt aus einer Pizzeria in Washington heraus einen Kinderporno-Ring. Und überhaupt, seit Jahrhunderten kontrollieren die Illuminaten unser aller Schicksal.

Verschwörungstheorien erfreuen sich konstanter Beliebtheit. Manchmal erscheinen sie uns als harmlose Spinnereien. In anderen Fällen hingegen können sie verehrende Folgen zeitigen. Doch was genau sind Verschwörungstheorien? Was zeichnet sie aus? Wann sind sie gefährlich? Sind sie immer negativ zu bewerten? Ziel des Seminares ist es, diese und ähnliche Fragen zu beleuchten.

Literatur

Coady, D. (Ed.) (2006). Conspiracy Theories: The Philosophical Debate. Burlington: Ashgate.


Zeit: Montag, 16-18 Uhr
Ort: Geb. A2 3, Raum 0.09