Das titelgebende Sartre-Zitat ist ebenso bekannt wie enigmatisch. Was soll es bedeuten? Ziel des Seminares ist es, Antworten auf diese Frage zu finden. Hierzu werden wir uns zunächst der Existenz-Philosophie im Allgemeinen zuwenden, um vor diesem Hintergrund auf die Rolle einzugehen, die der Andere in Sartres Denken einnimmt. Als Literaturgrundlage werden uns „Der Existentialismus ist ein Humanismus“, ausgewählte Kapitel aus Das Sein und das Nichts sowie Geschlossene Gesellschaft dienen.


Zeit: Montag, 14 - 16 Uhr 
Ort: Gebäude A2 3, Raum 0.09 (EG)