Dr. N. Strobach, PS "Mittelalter", SSem. 99, Mi 14-16, R 236

Die Textausschnitte zur Sitzung befinden sich hinter den Links und lassen sich einfach ausdrucken.

Seminarverlauf (provisorisch)

Sitzung, 7.4: Einführung (zum historischen Anschluß für Teilnehmer, die im WS noch nicht dabei waren: Augustinus, Boethius)

 

I) ratio versus auctoritates

2. Sitzung, 14.4.: Petrus Abaelard (Sic et non, historia calamitatum, Zu "Sic et non")

 

II) utrum deus sit?

3. Sitzung, 21.4.: Anselm von Canterbury (Proslogion: lateinischer Text, deutscher Text); Lektüreprotokoll zu Proslogion II

4. Sitzung, 28.4.: Anselms Gottesbeweis in der Diskussion: Textausschnitte von Gaunilo, Anselm, Thomas von Aquin, René Descartes, Immanuel Kant und Alvin Plantinga

5. Sitzung, 5.5.: Thomas von Aquin (Quinque viae), lateinischer Text, deutscher Text (Ü: Horst Seidl), Alternativ-Übersetzung (N.St.), Zusatzinformationen und Fragen

6. Sitzung, 12.5.: Forts. Th. v. A.

Keine Sitzung am 19. und 26. Mai !!

7. Sitzung, 2.6.: Forts. Th. v. A.

 

III) Logik

8.Sitzung, 9.6. Forts.: Petrus Hispanus ("Barbara, Celarent...")

9. Sitzung, 16.6.: Wilhelm von Ockham (Ausschnitte aus der summa logicae: lateinischer Text, deutscher Text, Hintergrund-Papier)

 

V) Mystik und negative Theologie

10. Sitzung, 23.6. Meister Eckhart (Deutsche Predigt 20b, Aus der päpstlichen Bulle vom 27.3.1329, Kontrast- und Zusatztexte, Literaturtips)

 

VI) De docta ignorantia

11. Sitzung, 30.6.: Nicolaus Cusanus (mit Dr. Norbert Herold)

Abschlußklausur: Termin in der ersten Juliwoche (nach Vereinbarung)

 

Seminarunterlagen mit Aufgaben zur jeweils nächsten Sitzung befinden sich auch im Apparat Strobach an der Bibliotheksaufsicht.
Sprechstunde: Mi 11-13, R 220

Zurück
Ankündigung (wie VK)